Human
Liste
karte

Spaziergangsfoschung

„Warum ist Landschaft schön?“, „Wer plant die Planung?“ und „Design ist unsichtbar“ sind nur einige der markanten Überschriften, die Lucius Burckhardt in den 1980er Jahre zur Spaziergangswissenschaft zusammenfasste. Seine Texte erfreuen sich bis heute großer Nachfrage, verweisen diese doch auf die scheinbar zeitlosen gesellschaftlichen Zusammenhänge, die sich hinter der gestalteten Welt und den Oberflächen der Stadt verbergen. Während Zeitschriften wie „Landleben“ wachsende Millionenauflagen erzielen, beklagen die Menschen die Verödung oder Banalisierung ihrer unmittelbaren Lebenswelt. „Die Verschlechterung unserer Umwelt ist nichts anderes als die Summe dessen, was bei der Planung als unwesentlich unter den Tisch fiel“ – pointierte Burckhardt die auseinander gehende Schere. Die Sehnsüchte mit der Realität wieder zur Deckung zu bringen wird keine leichte Aufgabe. Sie kann nicht allein in den bisherigen Strukturen geleistet werden – diese haben ja zu der heutigen Situation geführt – sondern erfordern fantasievolle Anstrengungen. Die Spaziergangsforschung geht solche unorthodoxen Wege und sucht andere Blickrichtungen und Annäherungsweisen zur mittlerweile gewordenen Welt. Das alleine wird freilich noch nicht ausreichen, jedoch stand eine veränderte Sichtweise schon immer am Anfang eines anderen Denkens und veränderten Handelns.

Die TALK WALKs möchten ganz im Sinne der Spaziergangswissenschaft nicht lediglich Fakten vermitteln oder eine bisherige (falsche) Betrachtungsweise durch eine  andere (richtige) ersetzen. Vielmehr soll der „Spazierhörer“ bestehende Bilder und Sichtweisen selbst hinterfragen. Abhängig vom gewählten Thema und den jeweiligen Rahmenbedingungen erfüllt sich dies mal mehr oder vielleicht auch mal weniger. In jedem Fall aber führt das eigene Aufsuchen der ausgewählten Orte und Räume zu einem unmittelbaren Erlebnis, welches in Kombination mit den gehörten Dialogen zum Einnehmen eines persönlichen Standpunktes ermutigt.

Einen Überblick über bisherige TALK WALKs und andere „Formate in Fortbewegung“ gibt das von Bertram Weisshaar herausgegebene BuchSpaziergangswissenschaft in Praxis, erschienen 2013 bei Jovis Verlag, Berlin.

Liste
karte